Startseite » Mein Best-of-Blog 2023 – 3 mal 5
eine graue Fläche, auf der in blau und orange geschrieben steht: best-of-blog 2023, im Hintergrund ein türkises Konfettimuster

Mein Best-of-Blog 2023 – 3 mal 5

Meinen ersten Blog habe ich 2006 bei twoday angelegt. Danach hatte ich zwei Blogs bei Blogger.com. Seitdem hat sich an der Technik, aber auch an meinem Zugang zum Bloggen viel getan. Heute sehe ich auf das vergangene Jahr zurück und präsentiere mein Best-of-Blog 2023. Außerdem schaue ich, welcher Beitrag Resonanz in Form von Kommentaren erzeugt hat.

Best-of-Lernen

Hier komme ich für 2023 auf fünf Beiträge, wenn ich den Post zu meiner Bestimmung nicht mitzähle:

  1. Was bringt mir Nachhilfe? Meine ganz persönliche Einordnung, warum es sich lohnt, Nachhilfe zu nehmen, was für mich dahinter steht und was nicht.
Nachhilfe: Photo von einer Plüscheule mit einem Doktorhut
  1. Sollten wir Mathe abschaffen? Meine Reaktion auf eine Podcastfolge von detector.fm, in der Professor Weitz die Abschaffung der Schulmathematik fordert.
mathe abschaffen: viele mathematische Zeichen auf einem punktierten Blockzettel, darum die Fragen: Wie viel Miete muss Frau CArstensen bezahlen und warum geht der Fernseher nicht?
  1. Was an Mathe so schön ist Meine Liebeserklärung an ein missverstandenes Schulfach.
mathe ist schön: photo von einem dreidimensionalen Stern aus Papier und mehreren bunten Würfeln
  1. Wie sieht Nachhilfe bei mir konkret aus? Hier erfährst du, wie Kennenlernen, Vertragsschluss und Unterrichtsstunden bei mir ganz konkret ablaufen. (1 Pingback)
Nachhilfe bei mir: Selfie einer Frau, im Hintergrund ein Bücherregal und ein Schreibtisch
  1. Skizzen für Textaufgaben in der Oberstufe Der Satz, der in meinem Unterricht am häufigsten fällt ist: „Mach dir eine Skizze!“ Diese kleine Vorarbeit ist einerseits erstaunlich unpopulär, andererseits eine unterschätzt große Hilfe bei der Bearbeitung von Sachaufgaben. Dieser Post sollte der Anfang einer längere Reihe zur Oberstufenmathematik sein. Die noch ausstehenden Beiträge werden noch vor dem Abitur 2024 folgen.
Skizzen tTextaufgaben Oberstufe: Ein Photo einer Seite in einem Mathebuch. Der Text ist so weichgezeichnet, dass er kaum noch lesbar ist. Am linken Rand ist ein trauriger Smiley, darüber drei Fragezeichen

Best-of-Blogparade

Es gab einen guten Grund dafür, dass ich meine Mathereihe unterbrochen habe: Es gab verführerisch viele spannende Blogparaden. In meinem Entwürfeordner lagern sogar noch ein paar Stichworte, zu denen ich dringend etwas schreiben muss 😁

Die folgenden fünf Beiträge waren für mich eine tolle Gelegenheit, mich zu Themen zu äußern, die ich „schon ewig“ auf dem Zettel hatte. Mir hatte wohl nur der konkrete Anlass gefehlt. Vielen Dank an alle Blogparadenausruferinnen an dieser Stelle!

  1. Als Frau älter werden Dieser Artikel bezieht sich sogar auf zwei Blogparaden, die allerdings schon 2022 liefen. Für mich sind das Älterwerden und die Wechseljahre sehr relevant in meinem aktuellen Alltag. Und mir ist auf die vorgeschlagenen Fragen eine Menge eingefallen. Vor allem wünsche ich mir, dass über diese Themen schon viel früher mit Mädchen gesprochen wird, unter anderem in der Schule. (3 Antworten)
Als Frau älter werden: Angela alt
  1. Blogparade #DieZukunftIsstVegan Zwei Themen, die mir besonders am Herzen liegen: Die Zukunft der Menschheit und das vegane Leben. Eine wunderbare Gelegenheit für mich, den Zusammenhang zu erklären. (1 Antwort)
Eine Herde weißer Charolais Rinder auf der Wiese. Im Vordergrund steht eine Kuh mit einem Kalb, im Hintergrund grasen andere Tiere zwischen Birken. Die Sonne scheint aus dem Hintergrund, dadurch strahlt das weiße Fell der Rinder, besonders auf dem Kopf und um die Ohren.
  1. Magische Momente, eine Blogparade Mal eine ganz andere Fragestellung: Wo in meinem Leben erfahre ich magische Momente? Für die Erstellerin der Blogparade war vermutlich etwas überraschend, dass bei mir Mathematik und Chemie eine Rolle spielten 😉 (2 Antworten)
Magische Momente: Blick durch eine Baumallee, die Sonne scheint von schräg links oben, ein zarter Nebel schimmert zwischen den Bäumen, Das Laub ist noch grün, hat aber schon goldbraune Sprenkel.
  1. Sprachen ändern sich Es war nur eine Frage der Zeit, wann mir mal der Kragen platzt und ich der Welt mitteile, welche sprachlichen Kapriolen mich die Wände hochtreiben. Und warum wir uns alle einen Gefallen damit tun, wenn wir gegenseitig ein bisschen nachsichtiger sind. (1 Antwort)
Sprachen ändern sich: Eine Frau guckt mit großen Augen in die Kamera und hält sich die Ohren zu
  1. Mein jüngeres Ich Eine Reise zu früheren Versionen meiner selbst, ganz ohne Agenda, einfach nur zum Unterhalten. Diese Blogparade war reiner Seelenbalsam. (2 Antworten)
mein jüngeres Ich: ein Photo aus den siebziger Jahren zeigt ein etwa vierjähriges blondes Mädchen auf einem Spielplatzkarussell

Best-of-Haltungsposts

Schon seit Beginn meiner Bloglaufbahn habe ich das Schreiben genutzt, um Stellung zu nehmen. Teils zu aktuellem Weltgeschehen, teils zu Dingen, über die ich schon seit Jahren nachdenke. Oft geht es um den Umgang von Menschen miteinander. Hier mein Best-of-Blog 2023 im Haltungsbereich:

  1. Meine 8 Wünsche zum 8. März Was ich mir zum 8. März wirklich wünschen würde, nicht nur für Frauen. Es geht nicht nur, aber auch um Konsum, repräsentative Serien und Glitzer-GIFs. Aus meiner Sicht ist in Sachen Geschlechtergerechtigkeit noch Luft nach oben und ein Sträußchen Blumen ist ganz sicherlich nicht geeignet, diese Lücke zu füllen.
was sich frauen manchmal wünschen: photo von einer Rosenblüte im sommer
  1. Meine Bestimmung: Wurzeln gießen Eine weitere Aktion von Judith Peters: #BlogYourPurpose. In vier Tagen sollten wir unserer Bestimmung auf den Grund fühlen und darüber bloggen, wofür wir stehen und hier sind. Ich fragte mich, was ich als als Selbstfürsorgerin, Wowvermittlerin und Sprecherin für die Tiere hinterlassen will. Tatsächlich will zu einer besseren Welt beitragen. Durch meine Anwesenheit und mein Wirken, konkret und erreichbar. (3 Antworten)
Blog your Purpose: Eine Reihe verschiedenfarbiger Gießkannen auf dem Boden. Im Hintergrund ist eine Schuppenwand aus Holz, davor ein Hochbeet mit Kletterpflanzen
  1. Selbstblockade oder normale Reaktion auf das Weltgeschehen? Im Juni und Juli hatte ich einen enormen Durchhänger. Dieser Beitrag dreht sich darum, durch welche äußeren und inneren Auslöser ich immer mal wieder in Selbstblockaden verfalle und was mir hilft, dort wieder herauszufinden. (2 Antworten)
Symbol für Selbstblockade: eine gehäkelte Schnecke. der Körper ist aus weißer, das Häuschen aus blaumelierter Wolle
  1. Was haben wir aus der Pandemie gelernt? Nachdem das Coronavirus mich dann doch erwischt hat, habe ich einen Beitrag darüber geschrieben, welchen Lernzuwachs ich mir für die Gesellschaft gewünscht hätte, was ich beobachte und woran die Diskrepanz liegen könnte. (1 Antwort)
Eine Frau mit FFP2 Maske aus schwarzem Stoff schaut in die Kamera und steht vor einem Regal mit Unterrichtsmaterial und Büchern
  1. Meine Grenzen Auf meiner ToWant-Liste stand das Neinsagen. Dazu hatte ich prompt sehr viel Anlass. Nicht alle Lernerfahrungen waren angenehm, lehrreich waren sie alle. Und ich habe mich mal einer Behörde gegenüber sehr standhaft erlebt. Alleine das war das ganze Aufraffen wert.
Meine Grenzen: Ein karierter Block liegt auf einer Granitplatte. Auf dem obersten Blatt steht mit lila Tinte geschrieben: Nein

Resümee

Wenn ich mir mein Best-of-Blog 2023 ansehe, gibt es eine Botschaft: Blogparaden und Haltungsposts laden stärker zum Kommentieren ein als Blogposts über Mathematik und das Lernen. Einerseits nicht überraschend, andererseits halte ich mich an Judith Peters‘ Motto: „Blog like nobody’s reading!“

Die noch kommenden Mathematikposts füllen jedenfalls bei meinen Schüler:innen eine große Lücke auf dem Weg zur bestandenen Abiturklausur. Und ich glaube nicht, dass hier im Kreis Pinneberg das Verständnis für Mathematik ein unerklärliches Minimum hat im Vergleich zum Rest der Republik 😄

Und gleichzeitig werde ich weiterhin Haltungsartikel schreiben und an Blogparaden teilnehmen, die etwas in mir ansprechen. Hoffentlich werde ich damit fertig, bevor Judith die Liste für 2024 veröffentlicht 🙃


Dir vielen Dank fürs Lesen und für Dein Interesse! Ich habe mich über jeden Kommentar sehr gefreut 💙


Beitrag veröffentlicht am

in

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Hier findest du weitere aktuelle Artikel:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner